Vorab:

Waschen.

Waschen Sie stets Ihre Hände, bevor Sie die DivaCup einführen oder herausnehmen.

Entspannen Sie sich.

Durch Stress kann sich Ihre Muskulatur verspannen, was das Einführen schwieriger macht. Entspannen Sie sich! Schon bald haben Sie den Trick raus!

Entfernen der DivaCup

Die Menstruationsblutung entleeren.

Machen Sie es sich bequem

Setzen Sie sich auf die Toilette oder platzieren Sie ein Bein auf dem Badewannenrand. Schieben Sie mit den Fingern nun sanft Ihre Schamlippen auseinander. Ziehen Sie mit Zeigefinder und Daumen sanft am Stiel, bis sie den Tassenboden berühren.

Zusammendrücken & Ziehen

Drücken Sie den Boden der Tasse zusammen (nicht am Stiel fassen) und bewegen Sie die Tasse sanft von einer Seite zur anderen, während Sie sie nach unten ziehen.

Entleeren

Geschafft! Entleeren Sie die Blutung nun in die Toilette.

Hat’s nicht geklappt?

Das ist uns allen schon mal passiert …

Probieren Sie es noch einmal

Am Anfang kann es noch etwas knifflig sein.

1

Entspannen Sie sich

Tut uns leid, wenn wir uns in diesem Punkt wiederholen, aber eine angespannte Vagina macht das Entfernen nicht unbedingt einfacher.

2

Warten Sie einen Augenblick

Manchmal muss einfach die Schwerkraft nachhelfen.

3

Probieren Sie es noch einmal

Das schaffen Sie!

4

Ein fachmännischer Rat

Sehen Sie sich die Anleitung zum Entfernen von unserem Experten an.

 

Ihre Monatsblutung

Sie müssen sich nicht darum sorgen, dass die Tasse überläuft.

Die Durchschnittsperson stößt während der gesamten Periode etwa 10 bis 35 ml Blut aus.

Model 0

20 ml / 0,67 fl oz

Model 1

30 ml / 1,01 fl oz

Model 2

32 ml / 1,08 fl oz

Wie angezeigt etwa 12 ml gefüllt.

Sie haben Fragen, wir die Antworten

Tatsächlich ist die Menstruationserfahrung mit der DivaCup etwas anders und Sie werden mit Ihrer Monatsblutung stärker in Berührung kommen. Die Verwendung der DivaCup ist aber hygienisch, sauber und vor allem komfortabel. Waschen Sie unbedingt Ihre Hände, bevor Sie die Tasse einführen oder herausnehmen.

Da es sich bei der DivaCup um ein Körperhygieneprodukt handelt, empfehlen wir, Ihre Tasse regelmäßig auf Anzeichen von Verschleiß, wie einer klebrigen oder puderartigen Beschichtung, starke Verfärbungen oder Gerüche usw. zu untersuchen. Sollten Sie eines dieser Anzeichen entdecken oder eine Reizung Ihrer Haut bemerken, empfehlen wir, die DivaCup durch eine neue zu ersetzen. Abhängig von Faktoren wie dem vaginalen pH-Wert, wie gut und regelmäßig die Tasse gereinigt wird, welche Reinigungsmittel verwendet werden usw. kann die Lebensdauer der DivaCup variieren. Allgemein empfohlen wird die DivaCup einmal im Jahr zu ersetzen. Letztendlich ist es jedoch Sache des Verbrauchers, zu entscheiden, wann die Tasse ersetzt werden muss. In unserer Pflege- und Reinigungsanweisung finden Sie einige hilfreiche Tipps zur Pflege Ihrer DivaCup.

Es kann etwas dauern, bis man den Dreh raus Hat und die Tasse korrekt einführen und herausnehmen kann. Die Scheide ist jedoch ein elastischer, aus Muskeln bestehender Kanal, der nur 10 - 12 cm lang (4-5 Inches) ist. Die DivaCup kann also nicht verloren gehen, auch weil die Vagina nicht mit anderen Organen verbunden ist. Bei der korrekten Einführung sollte die DivaCup unten im Kanal sitzen (nicht oben am Gebärmutterhals), sodass Sie die Tasse am Stiel fassen und herausnehmen können. Entspannen Sie beim Herausnehmen der Tasse Ihre Muskulatur, dann sollte es problemlos klappen!

Manche Leute möchten Ihre DivaCup nicht auswaschen, wenn Sie eine öffentliche Toilette benutzen. Wenn das der Fall ist, waschen Sie Ihre Hände, bevor Sie zur Toilette gehen, entleeren Sie die DivaCup in die Toilette und benutzen Sie einfach etwas Toilettenpapier oder Feuchttücher, um Ihre Tasse auszuwischen. Reinigen Sie die DivaCup bei nächster Gelegenheit wie in unserer Bedienungsanleitung angegeben. Waschen Sie Ihre DivaCup nur mit Trinkwasser aus, auch wenn Sie auf Reisen sind oder zelten.

Wenn Sie Ihre DivaCup wegschmeißen möchten, waschen Sie die Tasse aus, schneiden Sie sie in kleine Stücke und werfen Sie sie in den Müll. Noch bieten die meisten Länder kein Recycling von Silikon an. Beim Verfall wird Silikon zunächst sandig und baut sich mit der Zeit immer stärker ab, je nach Temperatur, anaerober Aktivität und Luftfeuchtigkeit der Mülldeponie. Schlussendlich wird sich Ihre DivaCup also zersetzen.

ALLE FAQs ANSEHEN